Trinkwasserversorgung

  • 08257 9996-0
  • 0175 6918711

Wasserhärte

Die Wasserhärte in Hollenbach, Motzenhofen, Mainbach und in den von der Daxberggruppe versorgten Haushalten Schönbachs liegt laut Wasserprobe vom 13. Juni 2018 bei 3 (hart).

Wassergebühren ab 01. Januar 2019

1,70 € pro Kubikmeter entnommenen Wassers.

Ortsteil

Verbrauch 2018

Verbrauch 2017

     

Hollenbach

43.651 m³

45.138 m³

Motzenhofen

23.840 m³

25.566 m³

Schönbach

23.232 m³

22.558 m³

Igenhausen

25.404 m³

26.256 m³

Mainbach

15.060 m³

15.314 m³

     

Gesamt

131.187 m³

134.832 m³

Erbaut wurde die eigene Wasserversorgung 1960 durch den Wasserzweckverband Krebsbachgruppe für die damals noch selbständigen Gemeinden Hollenbach, Motzenhofen und Schönbach. Mit der Gemeindegebietsreform 1970 erfolgte auch die Auflösung des Zweckverbandes und der Übergang in die gemeindliche Trinkwasserversorgung.

Aufgrund der abgelaufenen Genehmigunsdauer und wirtschaftlichen Aspekten (hohe Kapitalkosten bei vergleichbar geringer Fördermenge) entschied sich die Gemeinde in enger Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth für die Schließung des eigenen Brunnens und den Beitritt zur Daxberggruppe, die aufgrund des Baus eines neuen, dritten Brunnens ihre Förderkapazitäten erhöhen und damit die entsprechende Ergiebigkeit der Wasserförderung nachweisen konnte.

Somit versorgt die Daxberggruppe seit dem 01. Mai 2014 Hollenbach, Motzenhofen und einen kleinen Teil Schönbachs mit Frischwasser, während Igenhausen und das restliche Schönbach vom Zweckverband der Magnusgruppe versorgt wird.